HomeKontaktBücher Suche
Warenkorb
Jan Sramek Verlag KG
Buchprogramm
Open Access
Schöne Bücher für Jedermann
Arbeits- und Sozialrecht
Europarecht
Handels- und Wirtschaftsrecht
Intern. Recht und Rechtsvergleichung
Insolvenzrecht
Medizinrecht
Rechtsgeschichte
Rechtsphilosophie und Rechtsethik
Sportrecht
Staats- und Verfassungsrecht
Steuer- und Außenwirtschaftsrecht
Straf- und Strafprozessrecht
Verwaltungsrecht
Völkerrecht
Zivilrecht
Zivilprozessrecht
Schriftenreihen
Open Access
Zeitschriften
Für Buchhändler
Für Autoren
Für Rezensenten
Der Verlag
Kontakt
DetailinfoRezensionenAutoren
Die justizielle Zusammenarbeit in Zivilsachen|am Beispiel von Kindesentführungsfällen| innerhalb der Europäischen Union
98,00
Preis inkl. MwSt. jedoch exklusive Versandkosten und Zölle.
In den Warenkorb
Agnes Balthasar-Wach
Publikationsdatum: 22.06.2020
Buchumfang: XXXIV, 456 Seiten
Einband: Festeinband
Format: 15 x 23 cm
ISBN: 978-3-7097-0237-6
Elterliche Kindesentführungen sind im Unionsrecht schon bisher ein konstant präsentes Thema gewesen, welches künftig, aufgrund zunehmender Mobilität ebenso wie der steigenden Tendenz für ein gemeinsames elterliches Sorgerecht, noch mehr Relevanz gewinnen wird.
 
Für Fälle innerhalb der EU bildet va die kürzlich tiefgreifend novellierte Brüssel IIa-VO den rechtlichen Rahmen. Dieses Buch behandelt die wesentlichen Problemfelder dieser Verordnung (Alt- wie Neufassung). Darüber hinaus arbeitet die Autorin die bislang vom EuGH zu Kindesentführungen ergangene Rechtsprechung auf.
DatenschutzRechtliche HinweiseJan Sramek Verlag AGBImpressumCopyright Jan Sramek Verlag