HomeKontaktBücher Suche
Warenkorb
Jan Sramek Verlag KG
Buchprogramm
Open Access
Zeitschriften
Für Buchhändler
Für Autoren
Für Rezensenten
Der Verlag
Kontakt
05.12.2022 - AUS DEM VORWORT   » …Rund um das medial viel beachtete und juristisch höchst spannende 360 kV-Salzburgleitung-Vorhaben der Austrian Power Grid AG, die als heuriger Projektpartner gewonnen werden konnte, sind großartige, in diesem Buch enthaltene Schriftsätze erstellt worden, Argumente erdacht und ausgeführt worden und die jeweiligen Positionen mit Leidenschaft zum Leben erweckt worden. Die in den vergangenen Jahren jeweils einen Kern des Moot Court Umweltrecht bildende Verhandlung ist – ganz Corona-konform – zwar als Online-Verhandlung durchgeführt worden, was aber die schriftlichen Arbeiten und Leistungen in keiner Weise schmälert. Ganz im Gegenteil ist es ein Spiegel der Realität, da es in vielen »echten« Verfahren auch dazu gekommen ist, dass Verhandlungen, wo nicht von Verfassungswegen zwingend erforderlich, schlicht nicht stattgefunden haben und die jeweiligen Entscheidungen der Behörden und Verwaltungsgerichte praktikabel auf Basis der Aktenlage erfolgten – was man freilich aus rechtsstaatlicher Sicht durchwegs hinterfragen kann. Aber dennoch: Moot Court Umweltrecht bedeutet, der Realität möglichst nahe zu kommen und genau das ist auch heuer geschehen, vielleicht einer Realität, an die wir uns nach wie vor ein klein wenig erst gewöhnen müssen, aber eben der Realität…   Die geschätzte Leserin und der geneigte Leser dieses Vorwortes halten daher auch heuer ein weiteres Buch zum Moot Court Umweltrecht in Händen, das in erster Linie dazu dient, die im Rahmen eines universitären, planspielartig wettkämpferischen Projekts erstellten Leistungen von Studierenden der österreichischen Universitäten in den Vordergrund zu rücken…«
DatenschutzRechtliche HinweiseJan Sramek Verlag AGBImpressumCopyright Jan Sramek Verlag