HomeKontaktBücher Suche
Warenkorb
Jan Sramek Verlag KG
Buchprogramm
Open Access
Zeitschriften
Für Buchhändler
Für Autoren
Für Rezensenten
Der Verlag
Kontakt
24.06.2019 - Die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs hat die Landschaft des europäischen Gesellschaftsrechts in den vergangenen 20 Jahren drastisch verändert.
Heute beeinflussen sowohl die primärrechtliche Niederlassungsfreiheit als auch die nationale Gesetzgebung und deren sekundärrechtliche Harmonisierung die Unternehmensmobilität in Europa. Es leuchtet ein, dass die Mitgliedstaaten nunmehr mit ihren nationalen Gesellschaftsrechten um Gesellschaftsgründungen werben und sich dabei auf die Rechtsform der »geschlossenen Kapitalgesellschaft« konzentrieren.
 
Aufgrund der spezifischen (sprachlichen, sozialen, kulturellen) Besonderheiten der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino liegt es nahe, die einschlägigen nationalen Formen der geschlossenen Kapitalgesellschaft in Italien (Società a responsibilità limitata, Srl) und Österreich (Gesellschaft mit beschränkter Haftung, GmbH) zu vergleichen. Der vorliegende Band untersucht die geschlossene Kapitalgesellschaft in ihren Grundzügen und gibt der Leserin/dem Leser darüber hinaus einen Leitfaden für die Gesellschaftsgründung in beiden Staaten an die Hand.
 
https://www.jan-sramek-verlag.at/Buchdetails.415.0.html?buchID=347&cHash=6f7b5d5667
 
DatenschutzRechtliche HinweiseJan Sramek Verlag AGBImpressumCopyright Jan Sramek Verlag