HomeKontaktBücher Suche
Warenkorb
Jan Sramek Verlag KG
Buchprogramm
Open Access
Schöne Bücher für Jedermann
Arbeits- und Sozialrecht
Europarecht
Handels- und Wirtschaftsrecht
Intern. Recht und Rechtsvergleichung
Insolvenzrecht
Medizinrecht
Rechtsgeschichte
Rechtsphilosophie und Rechtsethik
Sportrecht
Staats- und Verfassungsrecht
Steuer- und Außenwirtschaftsrecht
Straf- und Strafprozessrecht
Verwaltungsrecht
Völkerrecht
Zivilrecht
Zivilprozessrecht
Schriftenreihen
Open Access
Zeitschriften
Für Buchhändler
Für Autoren
Für Rezensenten
Der Verlag
Kontakt
DetailinfoRezensionenAutoren
Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit
24,90
Preis inkl. MwSt. jedoch exklusive Versandkosten und Zölle.
In den Warenkorb
Alfred Grof
Publikationsdatum: 14.06.2021
Buchumfang: XVIII, 238 Seiten
Einband: Broschiert
Format: 21 x 27,7 cm
ISBN: 978-3-7097-0269-7
Der Staat setzt in Gestalt seines Zwangsmonopols politische Zielvorstellungen um, der Einzelne ist dagegen an der Wahrung seiner Freiheitssphäre interessiert – im Rechtsstaat kommt der Gerichtsbarkeit des Öffentlichen Rechts die verfassungsmäßige Funktion zu, zur Abgrenzung dieser beiden konträren Interessenlagen eine Trennlinie festzulegen, die nicht nur rechtlichen, sondern auch sozialverträglichen Ansprüchen genügt, dh Ordnung und Rechtssicherheit gewährleistet.
 
Involvierte Personen – wie zB staatliche Organe, Rechtsanwälte, NGOs und jene, die eine Ausbildung zu solchen Berufen anstreben – sehen sich dabei einem komplexen Gebilde aus wechselseitigen Abhängigkeiten zwischen Völker-, Verfassungs- und Verwaltungsrecht, zwischen diversen Rechtssatzformen (va der EU und des innerstaatlichen Rechts wie etwa Gesetzen, Verordnungen, Erkenntnissen, Bescheiden) und Rechtsbehelfstypen (Individualantrag, Beschwerde, Revision) etc gegenüber.
 
Daher setzt sich das vorliegende Buch zum Ziel, dieses »Dickicht« in verständlicher Form zu systematisieren und zu strukturieren, dabei jedoch den notwendigen Praxisbezug nicht aus dem Auge zu verlieren. So soll Studenten, Behördenmitarbeitern und Anwärtern freier Rechtsberufe eine kompakte Unterlage zur gelegentlichen Rückversicherung, aber auch zur Prüfungsvorbereitung an die Hand gegeben werden, die hinsichtlich der Darstellung essentieller Zusammenhänge über standardmäßige Lehrbücher hinausgeht, insgesamt aber den gegenstandsadäquaten Rahmen dennoch nicht sprengt.
 
Von den je unterschiedlichen Zwecksetzungen diverser Prüfungen ausgehend gliedert sich die Darstellung in didaktischer Hinsicht in einen Theorie- und einen Praxisteil; diese soll dem Leser in einem Erstschritt eine grundlegend eigenständige Schwerpunktsetzung ermöglichen. Zwischen diesen beiden Bereichen lassen sich dann im Bedarfsfall mittels eines ausführlichen Sachverzeichnisses die jeweils erforderlichen Querverbindungen herstellen. Zudem sollen zahlreiche Übersichten und Diagramme die Merkfähigkeit von grundlegenden Zusammenhängen und »Eckpunkten« erleichtern/sicherstellen, wobei QR-Code-Verlinkungen zu einschlägigen Gesetzesstellen und Gerichtsentscheidungen eine essentielle Hilfestellung bieten, um wertvolle Zeit zu sparen.
DatenschutzRechtliche HinweiseJan Sramek Verlag AGBImpressumCopyright Jan Sramek Verlag